Kontakte Stellen Sie eine Fach
25
Zahnbehandlung während Schwangerschaft

 


ZAHNBEHANDLUNG WÄHREND SCHWANGERSCHAFT

Es ist höchst unerwünscht, dass die Schwangere einen zerstörten Zahn hat, weil er eine Quelle der chronischen Infektion und Intoxikation des Körpers ist. Deshalb soll eine werdende Mutter den Zahnarzt besuchen und genug Achtung dem Zustand des Mundraums widmen.

Planen Sie eine Vorstellung bei dem Zahnarzt für das ersten und das dritten Trimenon der Schwangerschaft nicht. Aber wenn die Notwendigkeit einer Vorstellung beim Zahnarzt entstanden hat, berücksichtigen Sie das Folgende:

- Röntgenaufnahme soll mithilfe des Radiovisiographers mit minimaler Ausstrahlung gemacht werden. Verwendung der Bleischütze ist obligatorisch.

- alle Eingriffe sollen schmerzlos sein. Das kann mit Lokalanästhesie erreicht werden.Vollnarkose bei Schwangerschaft ist kontraindiziert.

- planen Sie Zahnextraktion für die Periode von 13 bis 32 Wochen. Extraktion des Weisheitszahns erfolgt nur indikationsbezogen, weil das Risiko der Erschwerungen nach der Extraktion sehr hoch ist.

- die Meinung, dass Zahnbehandlung während der Schwangerschaft verboten ist, ist irrig. Gesunde Zähne von Mutter ist eine der Faktoren von richtiger Entwicklung des Babys.

Die werdenden Mutter können auch einen Kieferorthopäde in Winniza besuchen.